Ambrosia – Informationen und Ratgeber

Zusammenfassung

Seit der systematischen Erfassung des Pollenflugs von Ambrosia in Deutschland ist keine Zunahme der erfassten Pollenmengen erkennbar. Neben der lokalen Produktion hat der Fernflug offenbar großen Einfluss.

Es kann noch nicht erklärt werden, ob die geringere Zahl an Pollen in den Jahren 2007 und 2008 Folge klimatischer Änderungen gegenüber dem Jahr 2006 oder bereits das Ergebnis gezielter Bekämpfungsmaßnahmen ist. Dies ist jedoch weniger wahrscheinlich.

Download:

undefinedJahressummen Ambrosiapollen aller Messstationen des Deutschen Polleninformationsdienstes (n = 32), die in den Jahren 2006-2008 Ambrosiapollen erfasst haben

Graphische Übersicht zum Auftreten von Pollen der Ambrosia in Deutschland

Abbildung: Graphische Übersicht zum Auftreten von Pollen der Ambrosia in Deutschland.
Dargestellt sind Messstationen mit mindestens 100 Ambrosiapollen im Verlauf von 2014.

 

Erarbeitet von M. Werchan und J. Zuberbier (PID).

Aktuelles:

Wochenpollenvorhersage Anke - 24.05.2017

24.05.2017

Gräserpollen ist nun die Hauptallergenquelle!

Keine Angst vor dem gelben Staub!

22.05.2017

Massen harmloser Koniferenpollen (Kiefer, Fichte) sind derzeit überall

Wochenpollenvorhersage Ronja - 17.05.2017

17.05.2017

Gräserblüte nimmt Fahrt auf - erste hohe Belastungen möglich!