Wochenpollenvorhersage Carmen - 22.02.2017

Mittwoch, 22. Februar 2017

Blühende Krokusse (Crocus) - Pollen dieser Pflanze sind so gut wie nicht in der Luft zu finden und haben daher keine allergologische Relevanz

In vielen Regionen erste starke Belastungen mit Hasel- und Erlenpollen möglich!

Deutscher

Name

Lateinischer

Name

Tendenz für die nächsten 7 Tage

Erle

(Alnus)

Hasel

(Corylus)

 

Das regnerische aber trotz allem milde Wetter lässt bei den frühblühenden Baumarten die Entwicklung der Blütenstände voranschreiten. Die Blühbereitschaft der allergologisch relevanten Arten Hasel (Corylus) und Erle (Alnus) ist aber dennoch nicht in allen Regionen bereits erreicht. Besonders ganz im Osten des Landes braucht es noch ein paar milde Tage, bis auch dort die Mehrzahl an Haseln und nachfolgend Erlen stäubbereit sind. Im ganzen westlichen Teil Deutschlands muss in den kommenden Tagen dagegen schon mit teils starken Belastungen sowohl der Hasel als auch der Erle gerechnet werden! Sobald der Regen nachlässt und die Blütenstände abgetrocknet sind, kann es zu einem sprunghaften Anstieg der Belastung kommen. Milde Temperaturen und trockene Luft (Sonne) bedeuten dort für entsprechend klinische Sensibilisierte spätestens ab jetzt: Allergiesymptome!

Aber auch im Osten Deutschlands können sich in den nächsten Tagen bei entsprechenden Wetterbedingungen schwache bis mäßige Belastungen mit den genannten Frühblühern einstellen, resultierend aus Ferntransporten oder lokal bereits erblühten Pflanzen.


Pollen von Eibe  (Taxus) und Zypresse (Cupressaceae) sind momentan noch selten. Erste Belastungen (aus Fernflug und durch einheimische Pflanzen) sind aber in den nächsten Tagen schon möglich.

 

Schimmelpilzsporen sind in der Außenluft derzeit nur in unbedeutender Zahl zu finden.

 

Tägliche Pollenbelastungsvorhersagen der Hasel und der Erle für Deutschland finden Sie undefinedhier.

Tägliche Pollenkonzentrationen der Erle in der Luft in Europa finden Sie undefinedhier.

 

Diese Wochenpollenvorhersage trägt den Namen Carmen, dank Frau Cindy Ria Becker aus Berlin, die diese Wochenpollenvorhersage ihrer Großmutter Carmen Lillie Ottilie Triebel widmet.

Mehr Informationen zur Namensgebung einer Wochenpollenvorhersage finden Sie undefinedhier.

 

undefinedFacebook



Aktuelles:

Wochenpollenvorhersage Berthold - 23.08.2017

23.08.2017

Situation beim Beifuß entschärft sich.

Wochenpollenvorhersage Petra - 16.08.2017

16.08.2017

Der Spätsommer lässt die Kräuterpollen fliegen.

Wochenpollenvorhersage Augustin - 09.08.2017

09.08.2017

Beifußblüte in voller Fahrt! Ambrosiablüte führt regional zu ersten Belastungen.