+++Update+++ DRINGENDER APPELL des PID

Mittwoch, 14. Dezember 2016

Dankeschön für Ihre Unterstützung!

 

Die Pollenfallen in Deutschland stehen vor dem Aus. Ein Wegfall hätte riskante Folgen: weniger Orientierung für Betroffene im Alltag, unwirksamere Medikamente, mangelnde epidemiologische Kenntnisse und eine lückenhafte Dokumentation bei der Beschreibung klimaschutzrelevanter Daten.

 

Update Anzahl Unterschriften der Appellunterstützer:

14.12. → 810

01.12. → 759

21.11. → 697

08.11. → 558

01.11. → 469

27.10. → 395

17.10. → 312

11.10. → 230

01.10. → 170

Den Text zum Appell finden Sie undefinedhier.

Den Appell können Sie sich undefinedhier herunterladen.

Wenn Sie den Appell unserer Stiftung unterstützen möchten, senden Sie bitte das ausgefüllte und unterschriebene Dokument

per SCAN an pollenstiftung(at)charite.de

per FAX an die +49 30 85 74 894 10

oder per POST an die Adresse: Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst, Charitéplatz 1, 10117 Berlin 

oder ONLINEhttps://www.openpetition.de/petition/online/pollenflugmessungen-in-deutschland-eine-finanzielle-zukunft-geben 

Wir leiten die gesammelten Dokumente an das Bundesgesundheitsministerium weiter.

 

Mit bestem Dank und herzlichen Grüßen

Ihr

Prof. Dr. Karl-Christian Bergmann



Aktuelles:

Wochenpollenvorhersage Carolin - 18.07.2018

18.07.2018

Dürre führt zu dürftigem Gräserpollenflug – starke Belastung mit Schimmelpilzsporen kann...

Wochenpollenvorhersage Bastian - 11.07.2018

11.07.2018

Zwischen Gräser- und Kräuterpollensaison – allergieauslösende Pollen derzeit nur wenige in der Luft.

Wochenpollenvorhersage Pia - 04.07.2018

04.07.2018

Gräserpollen nicht mehr auf Platz 1 im Pollenspektrum.