Thema der Woche: Internationaler Ambrosia-Tag am Samstag 25.06.2016

Freitag, 24. Juni 2016

Gemeinsam stoppen wir Ambrosia!

Unscheinbar aber trotzdem gefährlich, die Ambrosia.

Seit dem Jahr 2011 ist immer der erste Samstag im Sommer Internationaler Ambrosia-Tag. Die Internationale Ambrosia-Gesellschaft (undefinedInternational Ragweed Society) möchte während dieses Tages, der dieses Jahr auf den 25. Juni fällt,  weltweit auf die mit dieser Pflanze verbundenen Probleme aufmerksam machen.

Ursprünglich in Nordamerika beheimatet, breiten sich die Ambrosien (Ambrosia artemisiifolia und andere Ambrosia-Arten) seit Jahren mehr und mehr in Europa, so auch bei uns in Deutschland aus. Die in riesiger Menge (bis zu einer Milliarde Pollen pro Pflanze) produzierten und windverbreiteten undefinedPollen bergen ein hohes allergenes Potential und könne schwere Reaktionen bis hin zum allergischen Asthma auslösen. Außerdem verlängert die späte Blühzeit dieser Pflanze die heimische Pollensaison bis in den Herbst hinein. Ambrosia als potenter Konkurrent von Sonnenblumen, Kartoffeln, Rüben oder Sommergetreide verursacht europaweit auf landwirtschaftlich genutzten Flächen jetzt schon Schäden von ca. 4,5 Milliarden Euro jährlich (undefinedBullock et al 2012).


Unterstützt und initiiert vom Umweltbundesamt (UBA), dem Julius Kühn-Institut (JKI), der Freien Universität in Berlin (FU) und unserer Stiftung (PID) wird bundesweit zur Bekämpfung der Ambrosia-Pflanzen aufgerufen. Gewählt wurde dieser Tag übrigens, da Ambrosia noch am Anfang ihrer Wachstumsphase steckt und damit noch genügend Zeit ist, Aktionen und Maßnahmen vorzubereiten, die ein weiteres Ausbreiten dieser Art verhindern. Maßnahme Nr. 1 ist und bleibt dabei das Ausreißen der gesamten Pflanze.


Auf
undefineddiesen Seiten des Umweltbundesamtes finden Sie noch weitere Informationen zum Aktionstag.

 

undefinedWie erkennt man Ambrosia?

undefinedWo ist Ambrosia zu finden?

undefinedWie kann man Ambrosia beseitigen?

 

 

undefinedFacebook



Aktuelles:

Wochenpollenvorhersage Carolin - 18.07.2018

18.07.2018

Dürre führt zu dürftigem Gräserpollenflug – starke Belastung mit Schimmelpilzsporen kann...

Wochenpollenvorhersage Bastian - 11.07.2018

11.07.2018

Zwischen Gräser- und Kräuterpollensaison – allergieauslösende Pollen derzeit nur wenige in der Luft.

Wochenpollenvorhersage Pia - 04.07.2018

04.07.2018

Gräserpollen nicht mehr auf Platz 1 im Pollenspektrum.