Lange Nacht der Wissenschaften Berlin + Potsdam 2019

Dienstag, 18. Juni 2019

Ein Rückblick

 

In der Nacht vom 15. Juni 2019 war es endlich wieder soweit – die wohl klügste Nacht des Jahres. Wir, das Team der Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst standen für jede Frage bereit. Sei es jung oder alt, mit der Zeit kamen alle vorbei und fanden an unserem Stand „Kleine Pollen – große Wirkung“ im Charité Cross Over Gebäude am Campus Mitte jede Menge Informationen und nützliche Antworten auf interessante Fragen.

 

Neben heimischen und allergenen Pflanzen, waren Pollen unter dem Mikroskop und unser kniffliger Allergie-Quiz nur einige Highlights unseres Standes. Jede noch so gewöhnliche und ungewöhnliche Frage konnten unser Team letztendlich beantworten und uns hat es außerordentlichen gefreut, unsere zahlreichen Besucher*innen mit einem Lächeln wieder gehen zu sehen. Ein großes Dankeschön geht an die Europäische Stiftung für Allergieforschung (ECARF) für das Zurverfügungstellen der kleinen Preise, die die ersten 45 Quiz-Teilnehmer*innen am unserem Infostand erfreuten. Die drei heute ausgelosten Gewinner*innen werden in Kürze per E-Mail informiert.

✨ Herzlichen Glückwunsch! ✨

 

Wir möchte uns nochmals bei allen Teilnehmer*innen unseres Quiz und allen Besucher*innen unseres Infostandes für ihr reges Interesse bedanken.

 

Ihr Pollen-Team von der Langen Nacht

 

Barbora Werchan – Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst

Dr. Anke Simoleit – Neue Apotheke in Lemwerder

Hannah Löwe – Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst

Matthias Werchan – Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst

Ben Müller – Technische Universität Berlin – Biotechnologie

 



Aktuelles:

Wochenpollenvorhersage Daniel - 17.07.2019

17.07.2019

Beifuß ist auf dem Vormarsch – Gräser belasten häufig nur noch schlapp.

Wochenpollenvorhersage Ralph - 10.07.2019

09.07.2019

Gräserpollenbelastung fällt auf mäßiges Niveau – Beifuß belastet kaum mehr als schwach.

Wochenpollenvorhersage Simone - 03.07.2019

03.07.2019

Gräser- und Kräuterpollen fliegen im Duett. Belastungen durch Gräser aber noch höher als durch...