Aktuelle Pollen in der Luft 21.09.2016

Mittwoch, 21. September 2016

blühender Efeu (Hedera helix) im Spätsommer

Herbstanfang und Pollenflugausklang

Deutscher

Name

Lateinischer

Name

Tendenz für die nächsten 7 Tage

Brennnessel

(Urtica)

Gänsefuß

(Amaranthaceae)

Gräser

(Poaceae)

Traubenkraut

(Ambrosia)

 

Die Pollensaison geht ihrem Ende entgegen. Nur einzelne Pollen der vom Sommer bekannten Arten, Beifuß (Artemisia), Gräser (Poaceae), Gänsefuß/Melde (Amaranthaceae), Ampfer (Rumex), Wegerich (Plantago) und Brennnessel (Urtica) sind noch in der Luft. Allergische Risiken gehen von den genannten Arten bei diesen niedrigen Konzentrationen in der Luft nicht mehr aus.

Mit einem geringen allergischen Risiko ist nur noch beim Traubenkraut (Ambrosia) zu rechnen.

Die Witterung der nächsten Tage bietet allem, was noch Pollen in die Luft entlassen kann, gute Flugbedingungen. Daher gesellen sich zu den bereits oben genannten Pollenarten ab und zu auch Pollen sehr spät im Jahr blühender Arten wie Efeu (Hedera - Siehe Photo) und Zeder (Cedrus).


Im Gegensatz zu den Pollen sind Sporen unterschiedlichster Pilzarten noch immer in größerer Zahl in der Luft vorhanden, allerdings auch hier mit abnehmender Tendenz. Allergene Arten wie Cladosporium und Alternaria könnten bei entsprechend Sensibilisierten Beschwerden verursachen. 


Wer jetzt stark an Allergiesymptomen leidet, könnte auch von einer Haustaubmilben-Allergie betroffen sein. Klimatisch bedingt ist die Belastung durch Hausstaubmilbenallergen im Spätsommer und Herbst höher als zu anderen Zeiten im Jahr.

 

Tägliche Pollenbelastungsvorhersagen der Gräser und des Beifußes und des Traubenkrauts finden Sie noch bis Ende September undefinedhier.

Tägliche Pollenkonzentrationen in der Luft in Europa finden Sie undefinedhier.

undefinedHier geht es zur PID-Facebook-Seite.

 

 



Aktuelles:

Wochenpollenvorhersage Simon - 02.10.2018

02.10.2018

Die Pollensaison ist beendet.

Wochenpollenvorhersage Michelle - 26.09.2018

26.09.2018

Für Pollenallergiker besteht quasi kein Risiko mehr - Pilzsporenallergiker müssen sich noch etwas...

Wochenpollenvorhersage Anton - 19.09.2018

19.09.2018

Mit dem Herbstanfang verflüchtigen sich die Pollen.